Erfahrungsbericht Lollipops Kosmetik: Make-up News aus Paris

Testbericht LOLLIPOPS Make-up-Produkte

Über mein Birchbox-Abonnement bin ich kürzlich auf die französische Kosmetikmarke Lollipops Paris aufmerksam geworden – die es übrigens bereits seit 15 Jahren gibt. Da ich bekannterweise eine Schwäche für Kosmetikprodukte habe, liefen bei mir durch das ansprechende Design, die positiven Userkommentare sowie die erschwinglichen Preise gleich alle meine Sinnesorgane auf Hochleistung. Und ich muss sagen: ich kann mich den meisten Userkommentaren nur anschliessen: ich bin angenehm von den ersten getesteten Produkten überrascht und werde mir sicherlich noch das eine oder andere Produkt über den Online-Shop (Versand auch nach DE, AT + CH) bestellen.

Was das Produktdesign angeht, ähneln sich alle Lollipops Produkte: ich würde es als zart, sehr feminin, verspielt und romantisch beschreiben. Unten findet ihr meine Review zu folgenden Produkten: Black but Romatic… Waterproof Volume Mascara, Close your Eyes… Go Dancing Kajalstift (long lasting) sowie der Glossy Lipstick im vielverspechenden Farbton Paris-Ibiza (ebenfalls langanhaftend).

Glossy Lipstick Paris Ibiza LC4, Black but Romantic Mascara, Close your Eyes Kajal

Glossy Lipstick Paris Ibiza LC4, Black but Romantic Mascara, Close your Eyes Kajalstift

1. Lollipops Black but Romantic Waterproof Volume Mascara:

Eigentlich bin ich ja ein grosser Fan der Lancôme Hynôse Mascara, aber da diese gerade so gut wie aufgebraucht ist und ich für die Sommer- und Freibadsaison gerne ein wasserfestes Produkt testen wollte, kam mir die günstigere Variante von Lollipops gerade recht. Da die Lollipops Wimperntusche eine Volumenmascara ist, ist das Auftragebürstchen wesentlich voller als das der Lancôme-Mascara. Entgegen meiner Erwartung fiel mir die Umstellung auf das neue dickere Bürsten aber sehr leicht und ich wurde gleich beim ersten Auftragen überrascht, wie perfekt getrennt die Wimpern nach nur einem Tuschgang waren. Das gab schon einmal einen Pluspunkt für die neue Mascara. Positiv fiel mir ausserdem auf, dass, obwohl ich keine Wimpernzange benutzt habe, die Häarchen einen viel schöneren Schwung als sonst haben. Unten im ersten Bild das Bürstchen, dann das Ergebnis nach nur einmaligem Auftrag nur oben und dann auf dem dritten Bild das Ergebnis nach zweimaligem tuschen oben und unten. Am Ende des Artikels habe ich noch ein Bild des Augenmake-ups am Ende des Tages hinzugefügt.

Volumenbürstchen Black but Romantic Mascara

Volumenbürstchen der Black but Romantic Mascara

Nach einmaligem Auftragen (nur oben)

 

...nach zweimaligem Auftragen  (oberer + unterer Wimpernkranz)

…nach zweimaligem Auftragen  (oberer + unterer Wimpernkranz)

Positiv finde ich ausserdem, dass die Mascara…

  • keine Parabene und kein Parfum enthält,
  • in Europa hergestellt wurde (Made in Italy)
  • und auch nach längerem Tragen nicht bröselt.
  • Hinzu kommt der günstigere Preis (ca. 12 Euro) im Vergleich zu Produkten aus der Parfümerie – und das, obwohl sie mit teureren Produkten locker mithalten kann.

Ich werde nun die Mascara noch eine Weile testen und dann den Artikel evtl. noch ergänzen (z.B. Wasserfestigkeit, Abschminkerfahrung…). Sofern ihr noch Fragen haben solltet, oder eure Erfahrungen austauschen möchtet, schreibt mir bitte über das Kommentarfeld!

Weitere Infos zum Produkt findet ihr ausserdem hier.

2. Kajalstift „Close Your Eyes… Go Dancing!“

Kajalstift_Close_your_eyes_Lollipops

Kajalstift Close your Eyes…Go Dancing! von Lollipops Paris

Mit Kajalstiften und mir ist das so eine Sache: entweder finde ich sie zu hart und ich habe Probleme beim Auftragen, oder ich finde sie zu weich und sie verlaufen schnell über den äusseren Augenwinkel. Dabei finde ich, dass Kajalstifte eigentlich eine tolle Erfindung sind, um die Augen auf einfache, schnelle und vielseitige Weise mysteriös zu betonen…wenn man eben nur den richtigen hat. In meinem Sortiment befinden sich bereits zahlreiche Modelle von Maybelline, Lancôme, Benefit…aber irgendwie habe ich meinen Lieblingskajal noch nicht gefunden. Wenn ihr also Anregungen oder Empfehlungen habt, gerne her damit!!!

Wie oben schon beschrieben liess ich mich nun also von dem Lollipops Close your Eyes… Go Dancing Kajalstift verführen… Ich bin mal gespannt, ob er sein Long Lasting-Versprechen halten kann. Ausserdem habe ich bisher noch keinen „automatic“ Kajalstift ausprobiert, der sich quasi von selber ‚anspitzt‘. Auf den nachfolgendenen Bildern seht ihr zwei Colour-Swatches von der Nuance 705 Stormy Day – ein eher bläuliches Grau, das hervorragend zu meiner Augenfarbe passt:

 Der erste Testversuch sollte gleich mal die Haftlänge auf die Probe stellen: es stand ein herrlicher Sommertag bevor mit Temperaturen bis zu 29° und wir waren auf eine Familienfeier mit Grillen eingeladen. Als Basis habe ich lediglich meine leichte Tagespflege (Clarins Crème Eclat du Jour) aufgetragen und meine Augenringe mit dem M.A.C Mineralize Concealer (NW20) kaschiert, also keine spezielle Eyeshadowbasis o.ä. benutzt. Weil ich derzeit keine Lust auf viel Make-up habe, habe ich die Augen nur getuscht, etwas Rouge auf die Wangen aufgetragen und wie gesagt Augenringe und Rötungen mit dem Concealer abgedeckt. Für das Betonen der Augen sollte heute also der Kajal zuständig sein. Der erste Auftrageversuch ging dabei aber schön in die Hose, denn obwohl ich die Mine nur leicht herausgedreht hatte, bracht der Stiftkopf gleich mal ab. Beim zweiten Versuch lief es schon besser, jedoch finde ich die Mine etwas dick. Trotzdem konnte ich ganz einfach einen halben Lidstrich von der Mitte des Auges bis zum äusseren Augenwinkel ziehen. Ansonsten liegt der Kajalstift aufgrund seiner Länge gut in der Hand. Die Mine ist nicht zu hart und die Auftragestärke lässt sich gut variieren, d.h. es ist auch bei nur leichtem Druck möglich, ein dezentes Farbergebnis zu erzielen. Bei stärkerem Druck wird die Linie entsprechend intensiver.

Rechtes Auge

Nach erstmaligem Auftragen

Linkes Auge

Nahaufnahme

Gesamtbild Augen

Gesamtbild Augen

Gesamter Lollipops Look (Mascara + Kajal)

Gesamter Lollipops Look (Mascara + Kajal)


Nach überstandenem Grillfest, ca. 11 Stunden später.

 

Mein Fazit: Insgesamt hinterlässt der Kajalstift bei mir einen positiven Gesamteindruck und ich denke, ich werde künftig häufiger auf ihn zurückgreifen. Zu verdanken hat er das vor allem seinem Farbton, sowie dem Long Lasting Effekt. Auf dem Bild drüber seht ihr den Gesamtzustand meines Augenmake-ups nach ca. 11 Stunden und ich muss sagen: ich find’s ok: kein grossartiges Ablagern unter den Augen trotz schwitzen, die Mascara ist immer noch dort, wo sie sein soll, lediglich der Kajal ist etwas verblasst, aber immer noch akzeptabel.

3. Long Lasting Glossy Lipstick „Kiss my Lips“, Farbe Paris Ibiza

Lollipops Rouge a levres Brillant LC4

Lillipops Glossy Lipstick LC4

Kommen wir nun zum letzten Produkt aus meiner Lollipops-Serie: dem Long Lasting Glossy Lipstick. Grade im Sommer bevorzuge ich es, meine Lippen eher natürlich zu lassen, evtl. nur ein leichtes Gloss zu tragen, um etwas Glanz auf die Lippen zu bringen. Aber an gewissen Tagen brauche ich einfach etwas Farbe und besonders schön finde ich es, am Abend zum Ausgehen etwas Lippenstift aufzutragen, um meinem Look etwas mehr Peps zu geben. Da darf es dann auch gern etwas knalliger sein und die Farbe LC4 Paris Ibiza scheint mir schon dem Namen nach genau richtig für einen netten Sommerabend, zum Beispiel in der Tapasbar 😉

Color_Swatch_LC4_Paris_Ibiza

Color Swatch LC4 Paris Ibiza

Auf dem Foto rechts sieht man ganz schön den orangestichigen Rotton von Paris Ibiza. Ich persönlich trage solche Töne gerne, weil sie, finde ich, einfach gute Laune machen. Auf dem zweiten Bild etwas weiter unten seht ihr dann den Lippenstift aufgetragen. Darunter trage ich die Lip Primer Potion Grundierung von Urban Decay (von der ich persönlich nicht besonders überzeugt bin).

Zum Lippenstift:

  • Paraben- und Linolinfrei
  • angenehmer leichter Duft
  • die Stiftgrösse ist der Lippengrösse angepasst, was das Auftragen sehr leicht macht
  • leichtes Tragegefühl
  • glossiges Finish
  • gute Pigmentierung, kein Verlaufen
  • Farbe lässt sich nach Belieben intensivieren
  • Haftigkeit: hinterlässt Spuren an Gläsern und Besteck, könnte also besser sein
  • angenehmes und pflegendes Tragegefühl, ohne die Lippen auszutrocknen
  • Lässt sich gut ausbessern/ entfernen (z.B. mit dem Bioderma Gesichtswasser)
  • Preis ca. 12 EUR
Color_Swatch_LC4_Paris_Ibiza_Lippen

Color-Swatch auf den Lippen (zweimaliges Auftragen)

Lust auf mehr? Anregungen? Tipps? Dann schreibt mir bitte über das Kommentarfeld. Ich freue mich über alle netten Zuschriften…

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someoneShare on Google+Share on Tumblr

One comment on “Erfahrungsbericht Lollipops Kosmetik: Make-up News aus Paris”

  1. Hallo, sehr interessanter Beitrag, siehe auch REALASH ist
    die unbestrittene Nummer 1 in der Welt der Wimper Conditioner
    – von echten Frauen, von Dermatologen getestet, von Bloggern aus aller Welt zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.