Erfahrungsbericht : Ren Glycolactic Radiance Renewal Mask

Die Ren Glycolactic Radiance Renewal Maske ist mein zweiter Kauf eines Fruchtsäurepeelings. Meinen ersten Versuch machte ich mit einem Peeling von Novexpert (das aber genau genommen kein reines Fruchtsäurepeeling ist, da es auch mechanisch ist, also Peelinggranulat enthält). Im nachfolgenden Artikel also mein Erfahrungsbericht mit der Ren-Maske.

REN Glycolactic Renewal Maske

Das verspricht die Marke:
Klärt die Haut, exfoliiert, verfeinert die Poren, mildert Pigmentunregelmäßigkeiten und reduziert feine Linien.

Zum Packaging und der Konsistenz:

Die Maske befindet sich in einem praktischen und hygienischen Spender, der eine genaue Dosierung ermöglicht. Allerdings befürchte ich, dass das Produkt nicht ganz bis zum Ende aufgebraucht werden kann (hat sich am Ende auch bestätigt). Wenn es für mich auch wichtig ist, dass das Produkt hygienisch verpackt ist, was zum einen natürlich die Inhaltsstoffe schützt und auch die Haltbarkeit des Produktes verlängert, wird mir hier bei dieser Maske hier allerdings zu viel Plastik für zu wenig Inhalt verbraucht. Hier könnte die Marke auf jeden Fall noch umweltgerechter sein.

Was die Konsistenz angeht, ist diese zäh bzw. dickflüssig und klebrig, der Duft (und auch die Farbe) erinnert mich immer an Nimm-Zwei-Bonbons. 

REN Glycolactic Renewal Maske Konsistenz

So funktioniert’s: Anwendung der Glycolactic Radiance Maske

Die Maske wird auf die gereinigte und getrocknete Haut aufgetragen. Wer mehr zum Thema „Lieblingsreinigungsprodukte“ erfahren möchte, der findet hier weitere Infos.  Zurück zu meinem Erfahrungsbericht mit der Glycolactic-Maske. In der Regel reicht ein Pumpstoss des Peelings für das gesamte Gesicht aus. Wer möchte, kann auch eine etwas dickere Schicht auftragen und nimmt noch einen halben Pumpstoss dazu. Eine dünne Schicht reicht aber wirklich vollkommen aus. Dann lässt man die Maske etwa 10 Minuten einwirken. Dabei kann die Haut leicht prickeln, was normal sei und der Wirksamkeit der Maske zugeschrieben wird. Anhand eines mitgelieferten Tuches wird die Glycolactic Radiance Mask mit viel warmem Wasser entfernt (ohne dem Tuch geht es auch, man benötigt aber mehr Wasser und das Abtragen ist weniger gründlich). Danach das Gesicht mit einem sauberen Handtuch trocken tupfen. Das Produkt kann laut Hersteller ein bis zweimal pro Woche verwendet werden. Ich persönlich verwende sie aber nur einmal, weil ich noch andere Produkte benutze. 

Fazit: meine Erfahrungen mit der Glycolactic Radiance Renewal Mask

Ich hatte lange überlegt, ob ich in diese Maske investieren soll, da der Preis (ca. 40 EUR) schon happig ist für nur 50 ml. Aufgrund vieler positiver Meinungen und einem Rabattcoupon wurde ich schließlich weich und habe sie mir über mein Birchbox-Abonnement bestellt. In Deutschland ist die Maske zum Beispiel über Amazon (hier) erhältlich. 

Letztlich muss ich sagen, dass ich den Kauf nicht bereut habe, denn die von der Marke versprochenen Ergebnisse sind deutlich sichtbar: sprich ein klareres Hautbild und mehr Ausstrahlung. Wer also genau das sucht, und nicht ewig mit ähnlichen Produkten herumexperimentieren will, dem sage ich: GO !

Was mich betrifft, merke ich gerade wenn ich die Maske am Abend vor dem Schlafengehen anwende, am nächsten Tag nach dem Aufstehen einen klaren Unterschied. Ich finde, das Produkt ist ausserdem ideal, wenn man sich zum ersten Mal mit dem Thema Säurepeeling beschäftigt und erst einmal sehen will, wie die eigene Haut auf derartige Produkte reagiert. Einen Punkt Abzug gibt es allerdings für das Packaging, da dafür zu viel Plastik für wenig Inhalt verwendet wird.

Da ich selbst derzeit das (viel stärker konzentrierte) Meine Kosmetik Fruchtsäurepeeling benutze (Erfahrungsbericht hier), und dieses erst einmal aufbrauchen möchte, kommt für mich im Moment ein Nachkauf nicht in Frage, dennoch kann ich das Produkt aber auf jeden Fall empfehlen.

One comment on “Erfahrungsbericht : Ren Glycolactic Radiance Renewal Mask”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.