Anti-Aging und reineres Hautbild: Was sind eigentlich AHA Peelings?

Was sind Fruchtsäurepeelings

Zum ersten Mal in Kontakt mit dem Thema „Fruchtsäurepeeling“ bin ich vor ein paar Jahren gekommen. Eine Kollegin, Engländerin mit blassem Teint und rötlichen Haaren, hat mir ihr “Beautygeheimnis” verraten. Ich hatte mich neugierig bei ihr erkundigt, wie sie mit beinahe vierzig Jahren einen so jugendlich frischen Teint haben konnte. Sie lachte etwas schelmisch (aber auch etwas geschmeichelt) und rückte dann mit der Sprache heraus: „Ich schwöre auf Fruchtsäurepeelings! Das ist für mich wirklich das BESTE was es gibt. ». Aha! Meine erste Reaktion war erstmal: “Waaaas, Säuren??? Das ist nichts für meine empfindliche Haut“, aber neugierig begann ich dann dennoch zu googeln…

Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass Fruchtsäurepeelings (auch AHA-Peelings genannt) entgegen meiner Annahme angeblich viel schonender waren als Peelings mit Granulat. Genau hier liegt nämlich der Unterschied zwischen beiden Peelingmethoden: die eine ist mechanisch, also beinhaltet kleine Körnchen oder Reibstoffe, die die Haut von trockenen Schüppchen und Unreinheiten befreien. Die andere Methode, ist granulatfrei und es sind die Säuren, die die Haut peelen.

AHA steht im Übrigen für Alphahydroxysäuren. Diese sind dieselben, wie sie zum Beispiel auch in Obst oder Pflanzen vorkommen (d.h. es sind „organische“ Säuren). Dabei gibt es unterschiedliche Typen, wie zum Beispiel Glykolsäure (Glycolic Acid), Milchsäure (Lactic Acid), Zitronensäure (Citric Acid), Apfelsäure (Malic Acid), Mandelsäure (Hydroxy Penyl Acid) etc.

In der Kosmetik spielen Milch- und Glykolsäuren die Hauptrollen unter den Fruchtsäurepeelings. Sie kommen hauptsächlich in Peelings und Masken, aber auch in Cremes, Tonern und Seren vor.

Im Zusammenhang zu AHA tauchen auch immer wieder die Begriffe BHA & PHA auf. Hierbei handelt es sich zum einen um Salicylsäure (BHA), zum anderen um Lactobionsäure (Poly-Hydroxysäure) die ebenfalls in Peelings zum Einsatz kommen.

So viel zur Theorie… Aber was versprechen nun diese Peelings?   

Novexpert-Peelingmaske-
Novexpert-Peelingmaske mit Papayagranulat

Fruchtsäure gegen Pickelmale, Hautunreinheiten und Anti-Aging-Waffe

Die Versprechen von Fruchtsäurepeelings können sich finde ich echt sehen lassen: die Haut soll insgesamt strahlender, reiner und feinporiger werden. Pickelmale oder sogar Aknenarben und Altersflecken sollen gemildert und auch Falten geglättet werden.

Also im Prinzip alles, was man sich wünscht :-).

Allerdings: Fruchtsäurepeelings müssen mit Vorsicht benutzt werden (und dürfen auf keinen Fall in unerfahrene oder gar Kinderhände gelangen)! Denn auch wenn es heißt, dass diese für empfindliche Haut (weil ohne Reibstoffe) besser geeignet seien als mechanische Peelings, hat man es, wie der Name eben schon sagt, mit Säuren zu tun, die der Haut auch erheblichen Schaden und bei zu starker Dosierung sogar starke Verbrennungen zufügen können.

Sensible Haut kann auch auf Fruchtsäurepeelings „sauer“ reagieren, besonders trockene Haut noch trockener werden und Rötungen bzw. Hautschuppen verstärken. Allergiker sollten noch vorsichtiger an das Thema rangehen.

Außerdem wird die Haut nach der Verwendung von Fruchtsäurepeelings dünner (denn die oberste Hautschicht wird entfernt) und dadurch auch empfindlicher, besonders was Sonneneinstrahlung betrifft. 

Deshalb gilt: unbedingt langsam herantasten (unten beschreibe ich genauer, wie ich vorgegangen bin) und nicht zu schnelle Ergebnisse durch Überdosierung erwarten, was wie gesagt schnell nach hinten losgehen kann. Hier spreche ich aus Erfahrung: nach dem zweiten Versuch mit meinem Peeling-Set wollte ich unbedingt mehr Resultate sehen, erhöhte die Dosierung auf 10% und erntete ein komplett rotes Gesicht!

Für die Pflege nach nach einem Peeling mit Fruchtsäuren sollte man unbedingt eine Tagescreme mit hohem Lichtschutzfaktor benutzen (z.B. Resist Anti-Aging Skin Restoring Tagescreme LSF 50 von Paula’s Choice).

Novexpert-Peelingmaske L’Exfoliant Expert
Novexpert-Peelingmaske L’Exfoliant Expert

Auf meiner Suche nach meinem ersten Fruchtsäurepeeling wurde mir im Parashop das Novexpert L’Exfoliant Expert empfohlen – das nach genauerem Nachforschen allerdings gar kein AHA-Peeling ist, sondern ein mechanisches Peeling. Es besteht aus drei unterschiedlichen Fruchtkernen gepaart mit PHA und Auszügen aus der Papayafrucht (daher auch die Verwirrung). Meinen Erfahrungsbericht zum Novexpert-Peeling könnt ihr hier nachlesen. 

Mein erstes “echtes” Fruchtsäurepeeling war dann eine Gesichtsmaske, die neben Glykolsäure auch Milchsäure enthält: die Ren Glycol Lactic Radiance Renewal Mask. Auch zu diesem Produkt habe ich einen ausführlichen Erfahrungsbericht geschrieben, den ihr hier findet. 

Meine letzte Errungenschaft und bisheriger Favorit: das DeineKosmetik Fruchtsäurepeeling 70%, das ich bei Amazon entdeckt habe und das durchwegs sehr viele positive Kundenmeinungen bekam. 

Was ist das DeineKosmetik Fruchtsäurepeeling? 

Es handelt sich beim DeineKosmetik Fruchtsäurepeeling um ein komplettes Set das unter anderem bis zu 70% starke Fruchtsäure (Glycolic Acid) enthält. Diese wird je nach Hauttyp und gewünschtem Ergebnis mit destilliertem Wasser (auch im Set enthalten) verdünnt. 

Nach meinen ersten Versuchen mit den beiden anderen Fruchtsäurepeelings ist heute das Set von DeineKosmetik mein absoluter Favorit. 

Allerdings: meiner Meinung nach ist es nur für jemanden geeignet, der mit Fruchtsäuren bereits Erfahrung gemacht hat und in etwa weiß, wie seine Haut darauf reagieren könnte.

Wer den Anfang mit Fruchtsäuren macht, sollte unbedingt so wie ich erst einmal leicht dosierte Produkte testen und sich erst später, bei Gefallen und gewünschter Wirkung an das Set wagen – da wie gesagt bei unsachgemäßer Verwendung (sprich zu starker Dosierung) starke Rötungen oder gar Verbrennungen der Haut verursacht werden können. 

Meinen ausführlichen Erfahrungsbericht zum DeineKosmetik Fruchtsäurepeeling könnt ihr hier nachlesen.

Weitere Produkte mit Fruchtsäuren, die ich nach und nach testen möchte:

Paula’s Choice 8% AHA Fruchtsäure Exfoliator mit Glycolsäure

Paula’s Choice Skin Perfecting 2% BHA Exfoliator mit Salicylsäure

Alcina SKIN MANAGER – AHA Effekt Tonic

The Ordinary AHA 30% + BHA 2% Peeling Solution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.